Weiterbildung

Interactive Virtual Assistant (IVA)

Zwei maßgebliche Themen beim Austausch und der (Weiter-)Nutzung von Forschungsdaten in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sind Datenschutz und Urheberrecht. Der Umgang mit den rechtlichen Regelungen gehört aber häufig nicht zu den Kernkompetenzen der Datennutzenden.
In BERD@BW entwickeln wir einen Interaktiven Virtuellen Assistenten (IVA), der als eigenständiger Online-Workshop dabei helfen soll, einen Zugang zu den grundlegenden rechtlichen Regelungen zu finden.
Die erste Version von IVA, die sich mit den Regelgungen der Datenschutz-Grundverordnung beschäftigt, finden Sie hier.

IPSDS-Kurse

In dem BMBF-Projekt „International Program in Survey and Data Science (IPSDS)“ wurde ein umfangreiches Online-Kursangebot entwickelt, welches sich inbesondere an Berufstätige und an bereits mit Daten Arbeitende richtet. Somit kann der Transfer des sich in diesem Gebiet sehr schnell weiterentwickelnden Know-Hows von der Wissenschaft in die Praxis auch für Personen mit geringem Zeitbudget gewährleistet werden. BERD@BW kann auf die entwickelten Lehrkonzepte und -inhalte aufbauen und wird daraus ausgewählte Lehrmateralien weiterentwickeln und bereitstellen.

Darüber hinaus sind die zuletzt entwickelten IPSDS-Kurse bis 30.06.2021 gratis auf der Lernplattform verfügbar. Darunter sind auch Kurse, die insbesondere für die Arbeit mit BERD@BW-Daten sehr relevant sind, bspw. Introduction to Record Linkage with Big Data Applications oder Modern Workflow in Data Science.

Kurs „Good Practices for Managing Data“

Im Rahmen von BERD@BW wurde zudem in Kooperation mit IPSDS ein Konzept und Ablauf für einen Online-Kurs “Good Practices for Managing Data” auf der Grundlage bereits existierender FDM-Trainingskonzepte und einschlägiger Forschungsdatenmanagement-Literatur entwickelt, das auf die Zielgruppe der in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften bereits mit Daten arbeitenden Berufstätigen hin angepasst wurde. Der Kurs soll in 2021 angeboten werden.

Data Literacy Snacks

Darüber hinaus befinden sich auch synchrone Angebote in Planung, z.B. eine Micro-Workshop-Reihe (Working Title „Data Literacy Snacks“), die online per Web-Konferenz stattfinden soll und zielgruppenrelevante Inhalte in maximal 60 Minuten behandelt. Start der Reihe soll im Februar/März 2021 sein mit Micro-Workshops u.a. zu den Themen „Using the BERD Ontology and Knowledge Graph“, „Cleaning messy data with OpenRefine“, „Reproducibility for Open Science“.